Weshalb das Auktionsverfahren je nach Objekt Sinn macht

geschrieben am 13.10.2014 von Rainer Kronauer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 06241/933 90 90 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Lukrativ und schnell

Wenn Sie in näherer Zukunft vorhaben Ihre Immobilie zu verkaufen, sollten Sie sich ernsthafte Gedanken machen, auf welchem Weg sie den Besitzer wechseln soll.
Eine
äußerst lukrative und verhältnismäßig schnelle Alternative ist die freiwillige Versteigerung. Nicht zu verwechseln mit der Zwangsversteigerung, die wie der Name schon sagt, nicht ganz freiwillig ist.

In der Regel erhält der Meistbietende den Zuschlag

Beim Auktionsverfahren wird nach gründlicher Bewerbung des Objekts, ein Besichtigungstermin meist 14 Tage vor der Auktion angeboten, der natürlich anschließend durch weitere Termine ergänzt werden kann. Selbst am Auktionstag können sehr Kurzentschlossene noch eine Stunde vor Auktionsbeginn einen Rundgang vornehmen und sich für oder gegen das Objekt entscheiden - es sei denn - es handelt sich um eine „geschlossene“ Auktion, auf der nur geladene Teilnehmer steigern dürfen. Selbstverständlich sind ein Exposé und alle anderen, das Objekt betreffend wichtigen Unterlagen einsehbar.
In der Regel erh
ält der Meistbietende den Zuschlag, vorausgesetzt der Verkäufer stimmt dem zu. Zwei gravierende Gründe könnten ihn davon abhalten:

1.)    Der Zuschlag weicht zu sehr vom erwarteten Verkaufsziel ab

2.)    Der Einzugstermin des Zweit- oder Drittbieters passen dem Verkäufer einfach besser, sodass er auf den höheren Preis verzichtet und dafür noch länger in seinem Haus bleiben kann.

Seriös, schnell und überschaubar

Alles in Allem ist das Auktionsverfahren eine absolut überschaubare Angelegenheit, da:

  • langwierige Verkaufsverhandlungen entfallen
  • die Terminierung recht straff ist
  • beide Seiten meist befriedigende Ergebnisse erzielen
  • die Bonität der Bieter vorab geprüft ist und keine „bösen Überraschungen“ zu erwarten sind.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team von RE/MAX Invest Worms, Ihrem Immobilienmakler in Worms, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -