Lassen Sie sich bei Kaufverhandlungen niemals unter Zeitdruck bringen

geschrieben am 02.06.2013 von Rainer Kronauer

"Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 06241/933 90 90 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.


Die Entscheidung zum Verkauf oder Kauf einer Immobilie ist sehr weitreichend und sollte in jedem Fall gut durchdacht werden. Lassen Sie sich bei Kaufverhandlungen deshalb niemals unter Zeitdruck bringen.

Überdenken Sie die langfristige Anschaffung gut!


In der Regel wird ein Haus oder eine Wohnung nicht als durchlaufender Posten gekauft. Egal ob Sie selbst in das Kaufobjekt einziehen oder die Möglichkeit einer guten Geldanlage suchen. Sie binden sich normalerweise langfristig. Dabei ist ein Immobilienkauf zumeist an eine Finanzierung gebunden, die über viele Jahre hinweg ein fester Bestandteil Ihres Vermögenshaushaltes sein wird. Überlegen Sie daher gut, was Sie sich leisten können und wollen und lassen Sie sich bei Kaufverhandlungen nicht drängen. 

Lassen Sie sich ich nicht hinreißen!


Aussagen, die Sie zu einem übereilten Abschluss treiben könnten, sollten Sie stets sehr kritisch betrachten. Nach einer Besichtigung, bei der Ihnen sämtliche Vorzüge Ihrer Traumimmobilie aufgezeigt wurden, sind Sie sicherlich begeistert und wollen eventuell sofort auf ein entsprechendes Angebot eingehen. Wenn Sie jetzt sofort handeln, geschieht das impulsiv und euphorisch. Sie sehen sich schon gemütlich in der großen Badewanne liegen oder bei einem Glas Wein auf der mediterran anmutenden Terrasse sitzen. Dass Sie noch in die Sanierung der schon etwas veralteten Heizungsanlage investieren müssen, scheint da nicht weiter schlimm.
Versuchen Sie deshalb, sich selbst ""von außen"" zu beobachten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie der Verkäufer ausschließlich mit positiven Eigenschaften des Objektes ""überschüttet"", können Sie ruhig nachfragen, welche Arbeiten zukünftig anstehen werden oder was in den letzten Jahren erledigt wurde. Denn wie so oft im Leben sind die wenigsten Immobilien zu 100% mängelfrei.


kauverhandlung-immobilie-tipps


Überprüfen Sie Objekt und Finanzen genau!


Gehen Sie nach Hause, überlegen Sie noch einmal in aller Ruhe, wägen Sie das Für und Wider gut ab und kommen Sie dann zu einer Entscheidung, die sowohl für Ihr Empfinden als auch für Ihren Geldbeutel die beste ist. 
Stellen Sie zu Ihrem vermeintlichen Traumhaus noch einmal sorgfältige Recherchen an. Gefällt Ihnen die Lage wirklich? Wie sieht es mit den Verkehrsanbindungen aus? Stimmt das soziale Umfeld? 

Wenn Sie sich dann definitiv für ein Objekt entschieden haben, sollten Sie vor dem endgültigen Kaufabschluss noch einmal  gründlich die Finanzierung checken. Denken Sie daran: Ein Vertrag über den Kauf einer Immobilie ist bindend! Steht Ihre Unterschrift erst einmal darunter, ist ein Rücktritt unter normalen Umständen nicht mehr möglich. Was für den Käufer gilt, ist im Übrigen auch für den Verkäufer ratsam. Denn schließlich möchten Sie sicherlich nicht nur eine Immobilie loswerden, sondern dafür auch einen entsprechenden Kaufpreis bekommen.


Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team von RE/MAX Invest Worms, Ihrem Immobilienmakler in Worms, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!


team-immobilienmakler-worms-remax-invest

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -

Hinterlassen Sie einen Kommentar
@

* Diese Felder sind Pflichtfelder