Kann jeder Immobilienmakler werden?

geschrieben am 14.04.2014 von Rainer Kronauer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 06241/933 90 90 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Kann wirklich jeder Immobilienmakler werden?

Im Prinzip ja, aber einige Einschränkungen gibt es inzwischen schon.
So hat der Gesetzgeber den § 34c der Gewerbeordnung geschaffen, der die Berufsbezeichnung des Immobilienmaklers insofern sch
ützt, dass er demjenigen die Erlaubnis versagt, der in den letzten fünf Jahren vor Antragstellung wegen eines Verbrechens oder wegen Diebstahls, Unterschlagung, Erpressung, Betruges, Untreue, Geldwäsche, Urkundenfälschung, Hehlerei, Wuchers oder einer Insolvenzstraftat rechtskräftig verurteilt worden ist, oder in ungeordneten Vermögensverhältnissen lebt. Dies ist in der Regel der Fall, wenn über das Vermögen des Antragstellers ein Insolvenzverfahren eröffnet worden ist.
Mit anderen Worten, Negativeinträge bei der SCHUFA oder das verwehrte polizeiliche Führungszeugnis schlieβen eine Gewerbeanmeldung in dieser Branche vorl
äufig aus.

Welche anderen Voraussetzungen sollte man erfüllen

Viele Wege führen nach Rom! Genauso weitgefächert ist der Weg zum Immobilienmakler. Wer in diesem Metier Fuβ fassen möchte, sollte zuerst auf jeden Fall eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben. Noch spezifischer wäre die Ausbildung zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann oder zum Betriebswirt/in für Grundstücks- und Wohnungswesen. So wäre erst einmal die Basis in Miet-, Kauf- und Baurecht abgedeckt, die durch Kenntnisse über Häuser, Wohnungen und Grundstücke erweitert werden sollte. Prüfungen zu diesen Lehrberufen werden vor der jeweiligen Industrie- und Handelskammer abgelegt und sind dadurch auch staatlich anerkannt. Quereinsteiger können sich berufsbegleitend durch Abend- oder Wochenendkurse, oder durch ein Fernstudium ausbilden lassen.

Welche Fähigkeiten sollte ein guter Immobilienmakler noch besitzen

Da Immobilienmakler nur für erfolgreiche Vermittlungen ihre Courtage erhalten, sollte ein gewisses Verkaufstalent genauso vorhanden sein, wie die Fähigkeit offen und vertrauenswürdig mit ihren Kunden umgehen zu können.
Dieser Beruf erfordert groβe Flexibilit
ät, viel Fachkenntnisse und noch mehr Einfühlungsvermögen.
All diese Tugenden werden Sie bestimmt auch bei Ihrem Immobilienmakler festgestellt haben.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team von RE/MAX Invest Worms, Ihrem Immobilienmakler in Worms, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -