Diese Quellen sollten Sie zur Bestimmung des Verkaufspreises nutzen

geschrieben am 11.11.2013 von Rainer Kronauer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich beim folgenden Artikel um keine Rechtsberatung oder verbindliche Aussage handelt. Sollten Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Unter 06241/933 90 90 stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Marktorientierung zur Preisfeststellung

Kein Haus- oder Wohnungseigentümer weiß genau, welchen Wert seine Immobilie aktuell hat, denn der Preis verändert sich fast täglich durch vielerlei Einflüsse. Sollten Sie sich also zum Verkauf entschliessen, sind recht umfangreiche Marktstudien notwendig, damit Sie auch wirklich den Preis erzielen, der dem Wert Ihres Hauses entspricht. Den Vergleich beginnen können Sie in den örtlichen Tageszeitungen. Suchen Sie hier nach ähnlichen Objekten, um eine Preisvorstellung zu bekommen. Eine weitere vorzügliche Quelle ist das Internet. Hier finden Sie neben den regionalen Immobilienangeboten, auch überregionale und internationale, die Ihnen bei der Preisgestalltung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung behilflich sind. Des Weiteren sollten Sie sich unbedingt einen Auszug aus dem Liegenschaftskataster zuschicken lassen.

Das Katasteramt

Im Katasteramt finden Sie die flächendeckende Registrierung sämtlicher Grundstücke und deren Beschreibung. Im sogenannten Liegenschaftsbuch und in Liegenschaftskarten werden sowohl der Besitzer, als auch die geographische Lage, die baulichen Anlagen/Liegenschaften, die Art der Nutzung und die Größe festgehalten. Jeder Neubau oder Abriss wird hier systematisch katalogisiert. Hier erhalten Sie also alle für Ihr Anwesen interessanten Informationen, die Sie brauchen werden, um einen Marktwert zu erstellen. Bitte beachten Sie, daß hier, wie bei fast allen Ämtern, bei Nutzungen des Katasters Gebühren entstehen. Das Kataster wird vom jeweils zuständigen Kataster- bzw. Vermessungsamt geführt.

Die Immobilie zum Verkauf anbieten

Sind alle für den Immobilienverkauf wichtigen und notwendigen Informationen und Unterlagen eingeholt und der Verkaufspreis festgelegt, kann das Objekt der Öffentlichkeit zum Verkauf angeboten werden. Hierfür bieten sich wiederum Zeitungsanzeigen für regionale Interessenten oder/und das Internet für überregionale Haussucher an. Da in Deutschland immer noch eine recht stabile Immobiliennachfrage besteht, stehen die Chancen nicht schlecht, seine Immobilie zu einem realistischen Preis zu verkaufen, wenn man sie instand gehalten hat. Sollte Ihnen der ganze Aufwand zu groß erscheinen, können Sie sich natürlich auch vertrauensvoll an Ihren Immobilienmakler wenden, der Ihnen gern bei der Abwicklung des Verkaufs behilflich ist.

Sollten Sie weitere Fragen oder Zweifel haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team von RE/MAX Invest Worms, Ihrem Immobilienmakler in Worms, steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

team-immobilienmakler-worms-remax-invest

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -

Hinterlassen Sie einen Kommentar
@

* Diese Felder sind Pflichtfelder